Komplettentsorgung
im Fokus

Am 02.10. fand die feierliche Eröffnung des neuen Wertstoffhofes in Glashütte OT Cunnersdorf statt.

Im Landkreis Lörrach werben nun Monster auf den Müllfahrzeugen für die korrekte Entsorgung in der Biotonne.

Gemeinsame Altpapiersammelaktion der Kreislaufwirtschaft Kühl und des Tierheims Neuamerika vom 01.04. bis 30.09.2021.

Am Samstag den 26.06.20021 fand in der Niederlassung der Kühl Entsorgung & Recycling Süd GmbH ein Aktionstag für die Fahrer und Lader statt.

Über den Besuch von Carolina Trautner konnte sich das Team der Kühl Entsorgung & Recycling Süd GmbH, am neuen Standort in Augsburg am 14.05.2021 freuen.

ABFÄLLE Verwerten  – FÜR EIN NACHHALTIGES RECYCLING und Unterstützung für die unermüdlichen Helfer des Tierheims Neu-Amerika!

Was früher als Abfall einfach weggeworfen wurde, ist heute durch nachhaltiges Recycling ein wertvoller Sekundärrohstoff für die Industrie.

Einen Tag lang begleitete Reporter Jörg Stock von der Sächsischen Zeitung unsere Kollegen der Kühl Entsorgung Heidenau auf der gelben-Tonnen-Tour. Lesen Sie hier seinen Bericht "Bezwinger der gelben Tonne"

Am Standort Efringen-Kirchen arbeitet die Kühl Entsorgung & Recycling Südwest GmbH  an zukunftsorientierten Lösungen für den Sperrmüll der Haushalte des Landkreises Lörrach.

Durchschnittlich rund 350.000 ausgediente Weihnachtsbäume werden jedes Jahr von den Berliner Straßen und Wegen aufgesammelt. Die eingesammelten Bäume werden mit Spezial­maschi­nen geschreddert und zur Energieerzeugung genutzt. Als Ersatz für fossile Brennstoffe leisten sie damit noch einen Beitrag zum Ressourcen- und Klimaschutz.

Nach nur einem Jahr Bauzeit konnte die Kühl Entsorgung & Recycling Süd GmbH Anfang Dezember 2020 den neuen Standort beziehen.

Die Niederlassung Augsburg hat ihre Flotte um zwei LKW mit Augsburger Motiven erweitert.

Nachdem die Kühl Entsorgung & Recycling Südwest GmbH zum 15.08.2019 bereits 75% der Anteile an der Kühn Entsorgung GmbH in Karlsruhe übernommen hat, wurden per 30.06.2020 auch die restlichen Geschäftsanteile erworben.

 

 In Augsburg baut die Kühl Unternehmensgruppe ein neues, hochmodernes Recyclingzentrum der Kreislaufwirtschaft.

 Mitteilung an unsere Kunden zum Coronavirus

Die aktuelle Corona – Pandemie stellt auch unseren Betrieb vor erhebliche Herausforderungen. Sicherheit und Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter haben oberste Priorität. Wir haben im Betrieb alle empfohlenen Vorsorge- und Schutzmaßnahmen ergriffen und unsere Mitarbeiter nochmals eindringlich über die bei uns ohnehin streng beachteten Arbeitsschutz- und Hygieneregeln informiert und zu deren Einhaltung verpflichtet.

 Die Kühl Entsorgung & Recycling Südwest GmbH hat 75 % an der Kühn Entsorgung GmbH, mit Sitz in Karlsruhe, übernommen.

Wohin mit all den Bechern? Das fragten sich vor mittlerweile vier Jahren auch AEV-Nachwuchsspieler. Die Lösung wurde schnell gefunden: Bechersammelstationen sollten her, um den umherliegenden Bechern im Curt-Frenzel-Stadion ein Ende zu bereiten, selbst wenn diese aus organischem Material und innerhalb weniger Wochen voll kompostierfähig sind.

Wie jedes Jahr öffnete auch in diesem Jahr die Stadt Heidenau wieder ihre Pforten für das Stadtfest. Die Besucher erwartete ein vielfältiges Programm mit vielen Veranstaltungen. Eine große Partymeile sorgte für Stimmung, ein Höhenfeuerwerk am Freitag eröffnete das bunte Treiben.

Der Südwestrundfunk hat in der letzten Woche einen Beitrag zum Thema "Altpapier - ein wertvoller Abfall" gesendet.

Nach 2 1/2 Jahren Ausbildung in der Hauptverwaltung der Kühl Gruppe hat Adrian Dempf als Klassenbester die Ausbildung zum Kaufmann Groß- und Außenhandel abgeschlossen.

Die E-Junioren des FC Sursee haben erfolgreich den Gebr. Meyer-Cup 2019 gewonnen.

Seit nunmehr 3 Jahren stehen die "Bechersammelwände" im Curt-Frenzel Eishockeystadion in Augsburg. Sie sorgen dafür, dass das Stadion sauber bleibt, denn die benutzten Becher landen nicht mehr auf dem Boden, sondern werden sauber gesammelt.

 

 

 

Der KSC-Nachwuchs freut sich über eine Spende von der Kühl Entsorgung & Recycling Südwest GmbH. Stellvertretend für das Nachwuchsleistungszentrum nahm dessen Leiter Edmund Becker den Scheck im Wert von 2.650 Euro an.