Komplettentsorgung
im Fokus

Die knapp 300.000 Einwohner in Augsburg sammeln über 21.000 Tonnen Altpapier im Jahr.

Die moderne Sortieranlage der Niederlassung in Augsburg ist für 55.000 Jahrestonnen Altpapier ausgelegt. Das eingesammelte Papier wird dort in die Fraktionen Zeitungen / Illustrierte sowie Kartonagen sortiert und vollständig als hochwertiger Rohstoff wieder der Papierindustrie zugeführt. Eine Papierfaser hat ein langes Leben und kann sieben- bis zehnmal wiederverwertet werden, bevor die Faser zu kurz ist.

Scanner auf den Sortierbändern erkennen, um welche Art Papier es sich handelt und trennen diese entsprechend. Somit können Zeitungen, Zeitschriften und Kartons gemeinsam in der Papiertonne gesammelt werden. Früher waren Kartons noch ein Störfaktor, wenn diese zwischen den Zeitungen entsorgt wurden. Dies ist mit der modernen Technik heute jedoch kein Problem mehr.

Die Anlagentechnik in Augsburg bietet neben der Papiersortieranlage eine weitere hochmoderne Sortieranlage für LVP-Material (Leichtverpackungen), mit der die gelben Säcke aus der DSD-Sammlung sortiert werden. Diese Anlage hat eine Kapazität von 35.000 Jahrestonnen und ist mit neuester Technik ausgestattet.

Kommunen, Industrie, Handel und Gewerbe aus Augsburg und Umgebung haben seit Jahren mit der Kühl Entsorgung & Recycling Süd GmbH einen starken und zuverlässigen Partner in der Entsorgungsbranche.